Jeder kennt es, aber nicht jeder kann es – das Schlafen im Bus. Es gibt Busreisende die während der Busfahrt sofort einschlafen können, sobald sie müde sind und es gibt Busreisende, welche nur sehr schwer, kaum oder sogar gar nicht in den Schlaf finden. In diesem Artikel erhalten Sie hilfreiche Ratschläge, wie Sie Ihre Chancen erhöhen um ebenfalls im Bus besser einzuschlafen.

Schlafen-im-Bus
Einschlafen im Reisebus: Hier erhalten Sie nützliche Tipps und Tricks zum Thema Schlafen im Bus.

Speziell bei längeren Busreisen oder nach einer ereignisreichen Stadttour, Klassenfahrt oder Vereinsfahrt kann man schon mal müde werden. Allerdings ist es häufig schwierig, bei der im Bus herrschenden Lautstärke und den bequemen, aber häufig zu engen Sitzplatzmöglichkeiten zur Ruhe zu finden.

Diese 12 Tricks lassen Sie im Bus Schlafen

Wir haben für Sie einige Tipps und Tricks zusammengetragen, wodurch es Ihnen möglich sein wird, während Ihrer Busreise besser in den Schlaf zu finden.

Nackenkissen nutzen

Die Mitnahmen es Nackenstützkissen, ist der am häufigsten genannte Tipp für einen besseren Schlaf im Reisebus. Das Nackenhörnchen schützt den Kopf vom Wegknicken und stützt obendrein noch die Halswirbelsäule.

Vermeidung von hellen Bildschirmoberflächen

Achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig, dass Handy, Tablet oder den Laptop weglegen, bevor Sie versuchen, im Bus einzuschlafen. Die grell reflektierenden Desktoplichter beanspruchen das Auge und der Sehnerv sowie das Gehirn werden strapaziert. Dies erschwert ein ruhiges einschlafen.

Verzicht auf Getränke mit Koffein

Das in Kaffee oder in Cola enthaltene Koffein führt zu einem erhöhten Tatendrang und einem höheren Konzentrationsvermögen, wodurch Sie zusätzlich vom Einschlafen abgehalten wirst. Es empfiehlt sich daher eher auf Wasser oder Beruhigungstee zurückzugreifen.

Verzicht auf zuckerhaltige Snacks und Lebensmittel

Schlafmediziner gehen davon aus, dass Kohlenhydrate und Zucker die Tiefschlafphasen reduzieren. Ein zu hoher Zuckerkonsum während der Busfahrt kann sich somit negativ auf Ihre Nachtruhe auswirken. Damit Sie besser im Reisebus einschlafen, werden Lebensmittel mit einem hohem Tryptophan-Gehalt empfohlen. Hierzu lassen sich unter anderem Nüsse, Vollkornprodukte sowie Geflügel aufzählen.

Ohrstöpsel einpacken

Der Einsatz von Ohrstöpseln ermöglicht es Ihnen, die Geräuschkulisse im Reisebus zu reduzieren. Ohrstöpsel können Sie dabei unterstützen, schneller zur Ruhe zukommen, somit das Einschlafen im Bus erleichtern.

Gedankenloser reisen

Busreisende nutzen die Busfahrt häufig, um die Erlebnisse des Ausflugs Revue passieren zu lassen oder nutzen die Zeit und zerbrechen sich über grundlegenderes den Kopf. Das hat die Konsequenz, dass die Buspassagiere zu viel nachdenken und nicht richtig entspannen können, wodurch diese vom Schlafen abgehalten werden. Sie sollten daher versuchen, die Busfahrt so erholt und gedankenlos wie möglich zu genießen.

Schlaftabletten und Schlafmittel

Damit Reisende besser einschlafen können, greifen diese häufige auf Schlafmedikamente zurück. In diesem Fall ist das Transportmittel – Bus, Bahn, Flug oder PKW – zweitranging. Die Einnahme von Schlafmedikamenten ist jedoch nicht ungefährlich und birgt einige Nebenerscheinungen und Nebenwirkungen in sich. Sie sollten sich daher im Vorfeld detailliert und vollumfänglich von Ihrem Hausarzt beraten lassen.

Übernacht mit dem Reisebus fahren

Wenn Sie zeitlich flexibel sind und Ihnen eine längere Busreise bevorsteht, sollten Sie versuchen, die Möglichkeit zu nutzen, dass Sie durch die Nacht fahren. Das hat den Vorteil, dass Sie mit Ihrem gewöhnlichen Schlaf-Wach-Rhythmus zur nächtlichen Ruhe kommen können.

Bewegung und Sport

Nutzen Sie die Lenk- und Ruhezeiten, um sich aktiv an der frischen Luft zu bewegen. Hier können Sie auch leichte Sportübungen wie Kniebeugen oder Liegestützen durchführen. Zusätzlich sollten Sie bereits vor der Busreise versuchen, sich etwas auszupowern. Auch sollten Sie am Tag der Abreise auf unnötig langes Ausschlafen sowie einen Mittagsschlaf verzichten.

Auf die richtige Temperatur kommt es an

Egal ob Sie im Sommer oder im Winter mit dem Bus vereisen möchten, beim Schlafen ist es wichtig, dass Ihnen nicht zu warm und nicht zu kalt ist. Um sich ideal auf ein Nickerchen im Bus vorzubereiten, sollten Sie bereits bei der Auswahl Ihrer Klamotte darauf achten. Sofern Sie in der kalten Jahreszeit vereisen sollten, empfiehlt es sich neben einem warmen Pullover und einer bequemen Hose auch eine Reisedecke mit in dem Bus zunehmen.

Richtigen Sitzplatz wählen

Mithilfe eines Fensterplatzes im Bus können Sie Ihr Kissen oder eine andere weiche Unterlage ideal am Fenster ablegen und Ihren Kopf anlehnen. Zusätzlich können Sie noch Ihren Sitz ein Stück zurücklehnen und Ihre Füße auf der Fußablage hochlegen.

Schlafmaske verwenden

Das Schlafhormon Melatonin wird maßgeblich durch Licht beeinflusst. Der Einsatz einer Schlafmaske sorgt für eine wohltuende Dunkelheit und fördert somit Ihren erholsamen Schlaf während der Busfahrt.

Schlaf- und Nachtbusse als bequeme Alternative

Komfortable und sichere Nachtreisebusse gelten als umweltfreundliche Alternative zum Kurzstreckenflug für Privat- und Geschäftsreisende. Die Schlafbusse kommen bereits in Süd- und Nordamerika sowie Asien häufig im Einsatz. Die meisten Schlafbusse im Ausland überzeugen mit einem luxuriösen und erstklassigen Interieur sowie in der Regel mit 18 Schlafkojen. Zu den bekanntesten Nachtbusanbietern im Ausland zählt das amerikanische Unternehmen Ridecabin. In Europa sind Schlaf- und Nachtbusse eher als Nightliner für Events oder Bands zu sehen.

Zusammenfassung zum Thema Schlafen im Bus

Es zeigt sich, dass es viele unterschiedliche Ansätze gibt um, einen Schlaf im Bus zu ermöglichen. Auch gibt es extra hierfür vorgesehene Nacht- und Schlafbusse. Klar ist auch, dass die oben genannten Tipps und Tricks leider keine Garantie für einen erholsamen und ruhigen Schlaf während Ihrer Busreise. Sie sollten daher stetig ausprobrieren, was für Sie am besten funktioniert und können daher freiwählen, welche der genannten Hilfestellung für Sie den meisten Mehrwert schafft, um während Ihres Busausflugs in den Schlaf zu finden.

Im-Bus-schlafen
Setzen Sie sich nicht unnötig unter Druck, falls Sie weiterhin nur schlecht im Bus einschlafen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren