Sie möchten mit dem Bus nach Paris reisen und suchen für sich oder Ihre Reisegruppe das passendende Busangebot? Auf Busfreude.de finden Sie ausgewählte und qualifizierte Buspartner für Ihre Busreise nach Paris sowie alle relevanten Informationen für Ihren Busausflug in die französische Hauptstadt.

Busreise-nach-Paris
Busreisen nach Frankreich: Hier finden Sie Ihr geeignetes Busunternehmen.

Paris gilt als die Stadt der Liebe. Jährlich reisen zahlreiche Touristen und verliebte Paare nach Paris. Die 2,2 Millionen Einwohner große Metropole an der Seine überzeugt mit Kunst, Geschichte, Monumenten und zahlreichen Museen. Paris ist neben seinen weltberühmten Bauwerken, wie dem Louvre oder dem Eiffelturm auch bekannt für seine hervorragende Küche und Weine. Damit Sie Paris in vollen Zügen kennenlernen und entdecken können, finden Sie unten aufgeführt eine Auswahl empfehlenswerten Reisebusunternehmen für Ihre anstehende Busreise.

Empfehlenswerte Busreiseanbieter

Spezialist für Busreisen

Tiefstpreisgarantie

Erfahrene Bustouristik-Experten

5/5

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Paris

Egal ob Sie mit dem Bus nach Paris reisen, oder mit einem anderen Verkehrsmittel die romantische Weltstadt bietet zahlreise Sehenswürdigkeiten für Touristen. Unten aufgeführt erhalten Sie die für uns 7 schönsten Sehenswürdigkeiten in Paris:

Mit-dem-Reisebus-nach-Paris
Der Reisebus transportiert Touristen sicher und bequem nach Paris.

Welche Reisegruppen nutzen die Busreise nach Paris?

Speziell für Gruppenreise ist der Bus das ideale Fahrzeug. Die modernen Reisebusse überzeugen mit Komfort, Umweltfreundlichkeit, Sicherheit und einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis. Aus diesen Gründen kommt der Bus nach Paris immer häufiger bei Klassenfahrten, Betriebsausflügen, Vereinsfahrten sowie Jugend- und Seniorenreisen zum Einsatz. 

Welche Reisegruppen nutzen die Busreise nach Paris?

Damit Sie sich bestmöglich auf Ihre Parisreise vorbereiten können, erhalten Sie im Folgenden einige nützliche Informationen für Ihren anstehenden Busausflug.

Frankreich ist Teil der Europäischen Union und des Schengener-Abkommens. Es kommt somit zwar nicht mehr zu Grenzkontrollen, wenn Sie nach Frankreich einreisen möchten, dennoch empfiehlt es sich einen gültigen Personalausweis mitzuführen. Reisende aus Nicht-EU-Ländern sollten sich bei der jeweiligen Botschaft zu den Einreisebestimmungen nach Frankreich informieren.

Seit 2002 gilt der Euro als gesetzliches Zahlungsmittel in Paris und gesamt Frankreich. Neben Bargeld lässt sich in der französischen Hauptstadt auch sehr gut mit Kreditkarte und Girokarte (Maestro) bezahlen. Beachten Sie, dass Ihre Hausbank für Bankabhebungen im Ausland Gebühren in Rechnung stellt.

Paris ist bekannt für seinen herausragenden Nahverkehr. Das Nahverkehrssystem von Paris beinhaltet die Metro, den Buslinienverkehr sowie Nahverkehrszüge. Neben den klassischen Einzelfahrtickets, gibt es für Reisegruppen auch kostengünstigere Gruppentickets. Diese lassen sich in der Regel auf Tages- oder Wochenendbasis kaufen.

Wie in jeder Großstadt gilt auch in Paris – Vorsicht ist besser als Nachsicht. Speziell an vielbesuchten Plätzen sollten Sie Ihre Wertsache am besten am Körper und nicht im Rucksack tragen. Grundsätzlich gilt Paris für Touristen als sicher. Dennoch empfiehlt es sich wie in allen Metropolen an die geläufigen und generellen Vorsichtsregeln zu halten. Vermeiden Sie daher nach Einbruch der Dunkelheit unnötige Besuche in leeren Nebenstraßen sowie Sparziergänge im Park.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren